Unsere Leistungen im Überblick

Die Einbindung unseres ambulanten Pflegedienstes in das DIAKO-Pflegenetz ermöglicht uns ein vielfältiges Angebot, über das Sie sich hier einen Überblick verschaffen können.

Wenden Sie sich gern an uns, wenn Sie weitergehende Auskünfte und persönliche Beratung wünschen.

Graue Felder bitte anklicken für mehr Informationen.

Urlaubspflege und Verhinderungspflege

Bis zu sechs Wochen finanziert die Pflegeversicherung eine sogenannte Urlaubspflege oder Verhinderungspflege. Voraussetzung ist, dass die Einstufung in einen Pflegegrad mindestens ein halbes Jahr vorliegt und dass die pflegebedürftige Person von Angehörigen oder einer anderen Privatperson versorgt wird.

Nachtwachen

Wir vermitteln gerne Nachtwachen durch die Ambulante Pflege Angeln, mit der wir eng zusammenarbeiten.

Familienpflege

Bei Erkrankung des betreuenden Elternteils unterstützen wir die Versorgung des Kindes/der Kinder bis zu 12 Jahren durch den Einsatz von Hauswirtschaftskräften.

Hilfe im Haushalt

Unterstützung im Haushalt ist oft unerlässlich, wenn man weiter im eigenen Zuhause leben will. Wir bieten die Übernahme der Reinigungsarbeiten, Einkaufshilfe, Essenszubereitung und vieles mehr an.

Essen auf Rädern

Die Versorgung mit fertig zubereiteten warmen Mahlzeiten bieten wir derzeit nicht selbst an, sondern kooperieren hierzu mit regionalen Dienstleistern.

Rufbereitschaft und Hausnotruf

Im gesamten Versorgungsgebiet stehen wir rund um die Uhr für unsere Pflegekundschaft bereit. Die diensthabenden Pflegekräfte sind über das Pflegenotruftelefon direkt zu erreichen. Für eine hohe Sicherheit zu Hause empfehlen wir außerden, einen Hausnotruf zu installieren. Wir arbeiten hier mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen.

Beratungsbesuche

Wenn pflegebedürftige Menschen Leistungen der Pflegeversicherung erhalten und ausschließlich durch Angehörige oder andere Privatpersonen versorgt werden, müssen sie regelmäßig die Qualität der häuslichen Versorgung überprüfen lassen. Diese Überprüfung können wir vornehmen. Das Ergebnis ist den Pflegekassen mitzuteilen.