Arbeiten bei uns ...

... in der Diakoniestation im Amt Oeversee

Werden Sie Mitarbeiterin / Mitarbeiter bei uns!

Die wichtigste Ressource der Diakoniestation sind fähige, motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb legen wir sehr großen Wert auf eine zielgerichtete Personalauswahl. Wir wünschen uns Mitarbeiter, die langfristig bleiben und sich mit der Diakoniestation und unseren Grundsätzen und Werten identifizieren.

Alle eingehenden Bewerbungen werden zügig bearbeitet und geeignete Bewerber zeitnah zum Gespräch eingeladen.

Aktuelles Stellenangebot: Pflegefachkräfte, Pflegeassistenzen und Hauswirtschaftskräfte für Diakoniestation und Tagestreff

Zur Verstärkung unseres Teams in der Diakoniestation im Amt Oeversee - ambulanter Dienst und Tagestreff -  suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Pflegefachkräfte, Pflegeassistenzen und Hauswirtschaftskräfte – (gn) – Teilzeit bis 30 Stunden/Woche.

Weitere Infos, Bewerbung und Kontakt: siehe unten

Wir freuen uns auf Sie!

Diakoniestation im Amt Oeversee
Magret Fröhlich, Pflegedienstleitung ambulanter Dienst
Anne Behrens, Pflegedienstleitung Tagestreff
Zum Wasserstern 1, 24963 Tarp
Tel.: 04638 2102-25
www.diako-tarp.de
info@diako-tarp.de

 

 

 

Stand: Januar 2019

Auf YouTube: Ausbildung und Arbeiten beim DIAKO-Pflegenetz

Die Ausbil­dung und Arbeit in den Senio­ren­heimen des DIAKO-Pflege­netzes sind Thema in unseren YouTube-Filmen. Hier erhalten Sie einen direkten Ein­blick in den Aus­bildungs- und Pflege­alltag. Fast 50 Schüle­rinnen und Schüler machten 2016 eine Pflege-Ausbildung in den Senioren­einrich­tungen der DIAKO.
Auf YouTube gelangen Sie mit dem Stichwort „diako flensburg” direkt zum Kanal der DIAKO.

Das erwartet Sie bei uns

Bei jeder Einstellung erhält der neue Mitarbeiter unser Einrichtungskonzept sowie weitere Materialien, anhand derer er sich in seinem Handeln orientieren kann und soll.

Er erhält als direkte Ansprechpartnerin die Pflegedienstleiterin / Praxisanleiterin, die die Einarbeitung begleitet.

Reibungslose Abläufe erfordern einen gut strukturierten und gesicherten Informationsfluss zwischen den Beteiligten. Die tägliche Kommunikation zwischen den Mitarbeitern beim Pflegekunden und den jeweiligen Stationen ist durch Telefon und Email gesichert. Hinzu kommen diverse Besprechungen, zur Erörterung aktueller Bedarfe und Neuerungen.

Jeder Mitarbeiter erhält bei uns die Möglichkeit, sich umfassend fortzubilden. 

Wir sind uns des zunehmenden allgemeinen Fachkräftemangels und des gleichzeitig steigenden Bedarfs an kompetenten Mitarbeitern bewusst. Aus diesem Grund legen wir sehr viel Wert auf die Förderung des Nachwuchses durch die Kooperation mit den Ausbildungsstätten, bieten bei Bedarf Praktika an und fördern die Gesundheit unserer Mitarbeiter mit entsprechenden Projekten und individuellen Maßnahmen.